Für das Forschungsprojekt von Prof. Dr. Monika Welle, Institut für Tierpathologie, Vetsuisse Fakultät Bern werden noch dringend Hautbiopsien von Hunden mit einer nicht-entzündlicher Alopezie benötigt. Dazu zählen Hunde mit endokrinen Erkrankungen, Alopezie X, rezidivierender Flankenalopezie, sowie anderen Haarzyklusstörungen. Weitere Informationen sowie die notwendigen Formulare finden Sie in diesem PDF-Formular:
http://www.savd.ch/images/aktuelles/2015/Projekt-Haarzyklusstoerungen-November-2015.pdf

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!